Dr. Sussan Rosenthal - Fachärztin für HNO-Heilkunde - Homöopathie
HNO München
Privatärztliche Facharztpraxis für HNO-Heilkunde
Homöopathie
Startseite Philosophie Homöopathie Krankheitsbilder Kinder Klinik Therapie-Methoden Schlafmedizin Praxis Kontakt Impressum
English Español Italiano

Sinusitis (Nasennebenhöhlenentzündung)

Nebenhöhlenentzündung

Man unterscheidet zwischen der akuten und chronischen Nasennebenhöhlenentzündung, und je nach Lokalisation in Sinusitis maxillaris, ethmoidalis, frontalis und sphenoidalis. Die Symptomatik kann einhergehen mit Nasenatmungsbehinderung, Kopfschmerzen, rezidivierende Infekte, Schleimbildung, Druckgefühl im Bereich der Zähne.

Diagnose der Sinusitis

Zunächst sollte eine Endoskopie der Nasenhaupthöhle erfolgen. Im 2. Schritt wird eine Sonografie der Kieferhöhlen und der Stirnhöhle durchgeführt.

In Fällen, in denen man eine Erkrankung der Siebbeinzellen oder der Keilbeinhöhle vermutet, muss eventuell eine Computertomographie durchgeführt werden, da sich diese nicht im Ultraschall darstellen lassen. Ebenso wichtig ist die allergische Diagnostik. Häufig besteht z.B. eine versteckte Hausstaubmilbenallergie, die eine chronische Reizung der Nasennebenhöhlen hervorrufen kann.

Therapie der Sinusitis

In unserer Praxis erfolgt auf Wunsch auch hier als erstes die homöopathische Therapie. Es haben sich besonders für die Akutbehandlung einige homöopathische Mittel sehr bewährt. Sollte die symptomatische Behandlung zu keinem Erfolg führen, wird eine homöopathisch konstitutionelle Therapie erfolgen. Zusätzlich unterstützend können zur Stärkung des Immunsystems noch eine Bioresonanztherapie und eine Eigenbluttherapie durchgeführt werden.


Dr. Rosenthal, München - Fachärztin für HNO-Heilkunde - Homöopathie


Unsere Anschrift:
HNO-Praxis Dr. Rosenthal
Waisenhausstr. 56
80637 München

Kontaktieren Sie uns:
Fon: (089) 8 12 53 04
Fax: (089) 89 22 33 15
praxis@hno-rosenthal.de